Rechtsanwalt Verkehrsunfall Siegen

6. November 2019
Gebrauchsregelung zur Hundehaltung bei WEG

Gebrauchsregelung zur Hundehaltung bei WEG

Beschlusskompetenz Verbot der Hundehaltung AG Würzburg, Az.: 30 C 1598/14 WEG, Urteil vom 16.12.2014 Wohnungseigentum: für eine; generelles 1. Der Beschluss 7/14 zu Tagesordnungspunkt 6 (Hundehaltungsverbot) der Eigentümerversammlung vom 15.05.2014 wird für ungültig erklärt. 2. […]
6. November 2019
Voraussetzungen und Umfang eines Notwegerechts

Voraussetzungen und Umfang eines Notwegerechts

OLG München, Az.: 3 U 1362/14, Urteil vom 17.12.2014 1. Auf die Berufung des Beklagten hin wird Ziffer I des Endurteils des Landgerichts Traunstein vom 03.04.2014 (7 O 2910/13) abgeändert und neu gefasst wie folgt: […]
5. November 2019
Kameraattrappe im Hauseingang und im Treppenhaus eines Mietshauses zulässig?

Kameraattrappe im Hauseingang und im Treppenhaus eines Mietshauses zulässig?

AG Frankfurt, Az.: 33 C 3407/14 (93), Urteil vom 14.01.2015 Die Beklagte wird verurteilt, die Videoüberwachskamera in dem Hauseingang … Bad Vilbel zu entfernen. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen. Von den Kosten des Rechtsstreits […]
4. November 2019
Waschstraßenunfall – Fehler bei der Waschstraßeneinrichtung

Waschstraßenunfall – Fehler bei der Waschstraßeneinrichtung

AG Koblenz, Az.: 152 C 37/14, Urteil vom 29.01.2015 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Der Kläger trägt die Kosten des Rechtsstreits. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Der Kläger kann die Zwangsvollstreckung durch den […]
4. November 2019
Haftung des Katzenhalters für Lackkratzer an Fahrzeugen verursacht durch seine Katzen

Haftung des Katzenhalters für Lackkratzer an Fahrzeugen verursacht durch seine Katzen

AG Steinfurt, Az.: 21 C 443/18, Urteil vom 23.10.2019 Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 3331,93 Euro nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 13.06.2018 sowie vorgerichtliche Rechtsanwaltsgebühren […]
31. Oktober 2019
Verkehrsunfall - Schmerzensgeldbemessung bei leichter Distorsion der Halswirbelsäule

Verkehrsunfall – Schmerzensgeldbemessung bei leichter Distorsion der Halswirbelsäule

AG Bad Segeberg, Az.: 17b C 97/15, Urteil vom 28.08.2017 Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt, an die Klägerin ein Schmerzensgeld in Höhe von 600,00 € sowie einen weiteren Betrag in Höhe von 15,85 € […]
31. Oktober 2019

Verkehrsunfall – Verursachung eines Lackschadens durch Fahrzeugtür des Schädigerfahrzeugs

AG Pforzheim, Az.: 6 C 128/14, Urteil vom 09.03.2015 1. Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt, an den Kläger 25,00 € sowie an die … unter der Leasingvertragsnummer 414773 einen Betrag von 743,04 € nebst […]
28. Oktober 2019

Wohnflächenabweichung – Verjährung des Bereicherungsanspruchs des Mieters

AG Koblenz, Az.: 152 C 3763/14, Urteil vom 26.03.2015 1. Die Beklagte wird, über das Teil-Anerkenntnisurteil vom 05.02.2015 hinaus, verurteilt, an die Klägerin 5.096,98 € nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen […]
28. Oktober 2019
Sittenwidrige Arbeitnehmerbürgschaft

Sittenwidrige Arbeitnehmerbürgschaft

LG Offenburg, Az.: 6 O 163/13, Urteil vom 01.04.2015 I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Klägerin hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. III. Das Urteil ist gegen Leistung einer Sicherheit in Höhe von […]
22. Oktober 2019
Verkehrsunfall - Wartepflicht des Geschädigten auf Restwertangebot des Versicherers?

Verkehrsunfall – Wartepflicht des Geschädigten auf Restwertangebot des Versicherers?

AG Limburg, Az.: 4 C 1277/14 (17), Urteil vom 23.04.2015 1. Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger EUR 2.788,02 nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem 06.10.2014 zu […]
16. Oktober 2013

Schadensersatzansprüche nach einem Verkehrsunfall in Siegen

Die Versicherungen versuchen bei der Schadensregulierung im Bereich der Verkehrsunfälle bundesweit (nicht nur in Siegen) immer mehr zu sparen. Häufig werden die berechtigten Schadensersatzansprüche des Geschädigten erheblich gekürzt. Der Geschädigte muss daher um die Erstattung […]
26. Oktober 2013

Verkehrsunfall – Anspruch auf Erstattung der Reparaturkosten in einer Fachwerkstatt

Grundsätzlich hat nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs der Geschädigte auch bei fiktiver Abrechnung einen Anspruch auf Erstattung der Reparaturkosten, die in einer markengebundenen Fachwerkstatt in seinem Wohnbereich entstehen, wobei durchschnittliche Stundenverrechnungssätze im Hinblick auf Markengebundene-Vertragswerkstätten […]